Ausstellung

Jenseits der Schatten – Leigh Schneider

Jenseits der Schatten – Leigh Schneider

“Jenseits der Schatten” entfacht eine Vision für Transformation und Wachstum – für eine Zukunft jenseits der Schatten der gegenwärtigen Umstände. Die Arbeiten der Künstlerin zu den Themen Verlust, Isolation und Depression laden den Betrachter ein, tiefer in die Symbolik der Bilder zu blicken, die einen Weg nach vorne weisen und Trost und Akzeptanz bieten. Ein ätherischer Raum, der es uns ermöglicht, in unsere Erinnerungen und unser Unterbewusstsein einzutauchen und die Dämonen der Vergangenheit zu verarbeiten.

„Unsere natürliche Welt könnte seltsam erscheinen, wenn sie nicht vertraut wäre. Meine Arbeit entgeht der Realität nicht, sondern zeigt, wie sie darüber hinaus, was wir gewohnt sind, gestaltet werden kann.
Paradoxerweise zeige ich das Unsichtbare durch ein visuelles Medium. Mehrdeutige Orte legen den Grundstein für eine Welt, die von Leuten bewohnt wird, die oft mehr mit ihren inneren Zuständen beschäftigt sind als mit ihrer Umgebung. Eine klare, einfache, ästhetische, Bildsprache, die von existenziellen Themen untermauert wird. Es gibt mehr im Leben als das, was man auf den ersten Blick sieht, und das spiegele ich gerne in meiner Kunst wider.”