Wer bist Du?

© Timo Knorr


Womit beschäftigst Du Dich in deiner Arbeit am meisten?

Ich visualisiere Menschen/Lebensumstände symbolisch, die in der Gesellschaft übersehen werden und im Verborgenen liegen. Dafür begebe ich mich auf eine
anthropologische Spurensuche im Alltag.

Titel: Sarajevo-borders within © Hasibe Lesmann


Womit verdienst Du Dein Geld?

Als freiberufliche Fotografin für Redaktionen, Mode und Freiberufliche. Daneben bin ich Werkstudentin im Büro einer hamburgischen Modefirma.


Charlotte Strindberg Mode
Kuoko Music
Fluctoplasma/Kölibri

Welche Arbeit würdest Du gerne zeigen?

Titel: Aura. (2019)
Die Arbeit erkundet weiblich gelesene Personen, welche sich in der Umgebung
manifestieren. Dabei eröffnen sich subtile Räume zwischen innerer Stärke, Eigenwillen,
Verletzlichkeit und Verspieltheit.

Woran arbeitest gerade?

The Abyss,
laufendes Projekt über Resilienz, Potenzial,
Intimität und Verlust.


Welches (Foto-)Buch oder Bücher kannst Du empfehlen?

Adam Pape: Dyckman Haze
Paul Graham: American Night
Lisa Barnard: The Canary and the Hammer
Peter Puklus: The Epic Love Story of a Warrior
Ekaterina Anokhina: 25 Weeks of Winter


Was möchtest du sonst gerne zeigen oder sagen?

Ich wünsche mir mehr Gemeinschaft ohne die Konkurrenz im Anderen zu sehen. Es sollte mehr Freude daran geben zu teilen und sich auseinanderzusetzen. Denn davon hat man mehr als wenn man alles für sich selbst behalten möchte.

No Comments Yet

Comments are closed