Wer bist Du?

Ein Selbsportrait im Eis.


Womit beschäftigst 
Du Dich in deiner 
Arbeit am meisten?

Ich untersuche in erster Linie aktuelle sozio-politische, wirtschaftliche und urbane Entwicklungen mittels künstlerischer Dokumentar- und Architekturfotografie. 
Dem gehen intensive, oft monatelange Recherche- und Organisationsphasen voraus. Das Buch ist neben dem Ausstellungskontext für mich eines der wichtigsten Medien, diese Langzeitprojekte zu fassen.


Womit verdienst Du Dein Geld?

Mittlerweile hauptsächlich mit meiner freien künstlerischen Arbeit.


Welche Arbeit 
würdest Du 
gerne zeigen?

The Box


Woran arbeitest 
Du momentan?

Zum jetzigen Zeitpunkt kann ich dazu leider nicht viel verraten. 
Es entstehen aktuell gerade zwei Projekte parallel, das eine in exponiertesten Regionen des Nordens, das zweite, auf eine andere Weise extrem, in Japan. Aufgrund der aktuellen Situation wurde deren Realisierung jedoch abrupt unter-brochen. Die nächste Buchpublikation ist für das Frühjahr 2021 geplant.


Welches (Foto-) Buch kannst Du empfehlen?

Taryn Simon
An American Index Of The Hidden And Unfamiliar



Was möchtest 
Du sonst gerne 
zeigen oder sagen?

„When you make something no one hates, no one loves it.“ Tibor Kalman

Gregor Sailer online

Gregor Sailer bei titel thesen temperamente

No Comments Yet

Comments are closed