Wer bist Du?

© Henning Kretschmer


Womit beschäftigst 
Du Dich in Deiner 
Arbeit am meisten?

Ich beschäftige mich mit den Themen Simulation, Fiktion und Narration. © Julia Steinigeweg


Womit verdienst Du Dein Geld?

Ich arbeite für verschiedene Redak-tionen und verkaufe Prints aus meinen freien Arbeiten.


Welche Arbeit 
würdest Du 
gerne zeigen?

I Think I Saw Her Blink (2020)


Woran arbeitest 
Du momentan?

Ich arbeite an der Schnittstelle zwischen Puppe, Fotografie und Narration und inwieweit sich die damit einhergehenden Mechanismen wechselseitig beeinflussen. Auf dem Bild ist die Roboterkopie des bipolaren Autors Thomas Melle zu sehen, die als Stellvertreter eine Lesung anstelle des Autors abhält.


Welches (Foto-) Buch kannst Du empfehlen?

Taryn Simon
An American Index Of The Hidden And Unfamiliar


Christian Patterson
Redheaded Peckerwood


Mårten Lange
The Mechanism


Sara-Lena Maierhofer
Dear Clark,


Was möchtest 
Du sonst gerne 
zeigen oder sagen?

Ich würde FotografInnen gerne dazu ermutigen, sich mit wissenschaftlichen Schnittstellen zu beschäftigen, die entdeckt werden können, wenn man über den fototheoretischen Tellerrand blickt. Mir hat es beispielsweise Spaß gemacht, mich in meinem Germanistik-studium mit narratologischen Fragen in der Literatur zu befassen.
Ich möchte diese Mechanismen auf das Fotobuch bzw. meine zukünftige Fotografie übertragen und erforschen.



Julia Steinigeweg Webseite

I Think I Saw Her Blink im Kerber-Verlag

No Comments Yet

Comments are closed