Interview

Ein Portrait von Tilda Swinton, wie sie mit einer imaginären Kamera fotografiert.

Kurzinterview 30 – Ruediger Glatz

Inhaltlich setze ich mich in erster Linie mit meiner Umwelt, meiner Sichtweise auf sie, Orten und mir selbst auseinander. Das Mystische findet immer wieder Einzug und ist eine dauerhafte Quelle der Inspiration.

Kurzinterview 28 – Jana Kiesser

Von Kartoffelrosen und brennenden Baumkronen
ein fotografischer Dialog während der Corona-Pandemie mit persönlichen Texten in Zusammenarbeit mit Annemie Martin

Kurzinterview 26 – Anna Bergold

Mich interessieren vor allem die Schnittstellen zwischen Mensch und Natur, speziell im ländlichen Raum. Das umfasst verschiedene Arten von menschlichen Eingriffen und welche Spuren davon bleiben.